07. Feb 2018

Fast ein Drittel aller gemeldeten Kaskoschäden sind Glasbrüche. Zu den häufigsten Ursachen für beschädigte Windschutzscheiben gehören Steinschlag-Schäden. Ein Steinschlag ist für jeden Fahrzeugbesitzer ärgerlich, denn je nach Ort und Größe der Beschädigung muss die gesamte Scheibe ausgetauscht werden. Mit etwas Glück genügt es aber auch, den betroffenen Bereich zu reparieren. Gehen Sie bei Verglasungsreparaturen kein Risiko ein und wenden Sie sich an einen Fachbetrieb wie Karosseriebau Kury in Freiburg-Gundelfingen. Wir sind Ihr professioneller Partner in Sachen Verglasungsreparaturen in Freiburg.

Ihr Kfz-Fachbetrieb in Freiburg für Verglasungsreparaturen bei Steinschlag

Nicht immer ist der komplette Austausch der Scheibe nötig. Entsteht bei Glasschäden durch Steinschlag beim ersten Einschlag ins Verbundglas nur ein kleiner, sternförmiger Krater, kann dieser in der Regel repariert werden. Die Reparatur-Faustformel heißt: Ist der Schaden nicht größer als ein Daumennagel und nicht zu tief, kommt man um den Austausch sehr wahrscheinlich herum. Im Vergleich zu einer komplett neuen Scheibe ist das natürlich günstiger. Bei Steinschlagreparatur übernimmt die Teilkasko-Versicherung die Kosten ohne Selbstbeteiligung des Autobesitzers.

Noch wichtiger als die Größe und Tiefe des Steinschlag-Schadens ist die Frage, wo der Stein auf die Scheibe auftraf. Sobald die Sicht beeinträchtigt wird, wird ein Komplettaustausch zwingend notwendig. In diesem Fall muss der Autobesitzer eventuell – entsprechend der vereinbarten Teilkasko – mit einer Selbstbeteiligung rechnen. Die Kosten für die Scheibe betragen in der Regel mehrere hundert Euro.

Wenden Sie sich an uns und vereinbaren Sie einen Termin – Karosseriebau Kury ist Ihre Adresse für Verglasungsreparaturen in Freiburg!